Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. März 2015 1 23 /03 /März /2015 16:38
Tony, the Killer

Gladbachs Sieg über Bayern hat die ganze Republik abzüglich der Bayern-Fans und ein paar Kölner und Schalker sehr gefreut. Und 11 Freunde zeigt in einem schönen Artikel, dass Gladbach der deutsche Konsens-Verein ist. Aber kann ein Konsens-Verein überhaupt erfolgreich sein? Ist nett nicht die kleine Schwester von Arschloch? Ganz so einfach ist das ja nicht. Wenn man so einen Sieg über Bayern zustande bringt, dann muss man Underdoggen wie Eberl, der Machiavellist, dann muss man den besten Spieler mal mit einem Check nehmen, wie Tony, the Killer (der einer der sympathischsten, fairsten und demütigsten Spieler der Liga ist), dann muss man verbissen reinschauen wie Andre Hahn und sich mit der ganzen Birne reinhauen wie Daddy Stranzl. Die Sympathiewerte für die Borussia sind gerechtfertigt, aber sie sind nur eine Seite der Medaille. Denn nur als fairste Truppe erreicht man im Profitum die Ziele nicht. Gladbach scheint eine gute Mischung gefunden zu haben....

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

willybirgel 03/24/2015 17:31

Und trotz der hin und wieder nötigen internationalen Härte steht Gladbach auch nach dem Spiel in München gemeinsam mit Kxxx auf Platz 3 der Fairplay-Tabelle !

Quelle : http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/karten/1-bundesliga/2014-15/0/fairplay-tabelle.html