Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. September 2015 3 09 /09 /September /2015 18:37
Hoffentlich nutzt Hahn seine Chance
Hoffentlich nutzt Hahn seine Chance

Gegen den HSV steht die Borussia unter enormem Druck. Denn will man mit null Punkten oder sieglos in das Derby gehen, bei dem auch der Fanboykott eine Rolle spielen kann? Das Fehlen Granit Xhakas ist in dem Sinne nicht dramatisch, als dass der Schweizer im Gladbacher Trikot zuletzt schwach spielte. Es ist an der Zeit, Dahoud eine Chance von Anfang an zu geben, der gegen Mainz nach seiner Einwechslung ein gutes Spiel machte. Dazu sollte di routinierte Abwehrreihe Korb - Jantschke - Stranzl - Wendt spielen - auf der Sechs könnte Nordveit Dahoud ergänzen. Ein Risiko ist auf der Doppelsechs nicht zu vermeiden, aber vielleicht werden wir ja positiv überrascht. Vorne ist Drmic' Schwung aus dem Länderspiel zu nutzen, neben ihm würde ich Hahn gern vorne sehen. Die Mittelfeldaußenpositionen könnten von Hazard und Traoré gebildet werden. Eine sehr offensive Aufstellung, aber gegen den HSV ist das gerechtfertigt. Der muss auf Adler verzichten. Aber Drobny ist wieder fit und ist keinen Deut schlechter. Der HSV zeigt aufsteigende Tendenz, aber wie das Spiel in Köln gezeigt hat, ist er noch lange nicht stabil. Das gilt es unter Flutlicht auszunutzen...

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Chris 09/11/2015 08:42

Ich denke deine Wunschaufstellung wird heute Abend nicht ansatzweise auf dem Platz stehen.
In deiner Aufstellung fehlt mir persönlich auch ganz klar der kreative Part. Ohne Xhaka, Rafael und Stindl, werden bzw. würden Hahn und Drimic vorne wahrscheinlich verhungern. Ich bin bei der Abwehr und im Mittelfeld völlig bei dir. Dahoud hätte seine Chance verdient. Ich vermute allerdings das uns der Trainer heute mit folgender Aufstellung ins Rennen schicken wird: Sommer, Wendt, Brouwers, Stranzl, Janschke, Stindl, Nordveit, Hazard, Traore, Rafael und Drimic

Mal schauen ob Herr Favre mich überrascht... :)

Schwarz-Weiss-Grüne Grüße

Chris