Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Oktober 2015 3 21 /10 /Oktober /2015 20:41
Stranzl erzählte frank und frei über das Problem mit Favre
Stranzl erzählte frank und frei über das Problem mit Favre

Der Punkt bei Juventus Turin war dieses Mal eine Sache der Moral, weniger der Spielbrillianz. Einen Paukenschlag aber lieferte Martin Stranz bei Sky. Er erzählte frank und frei über die Distanz, die sich zwischen Mannschaft und Lucien Favre aufgebaut hatte. Was man schon ahnte: der Perfektionismus des Mannes in Sachen Fußball ging auf Kosten der Psychologie und der Fähigkeit, die Mannschaft positiv einzustimmen. Favre habe nur die Defizite betont, so Stranzl. Er habe immer sofort mit Video-Analysen auf die Spiele reagiert, obwohl die Spieler auch mal ein Abschalten gebraucht hätten. Ja, es war ein Zerwürfnis, das die Negativserie erklärt. Die Spieler wollten und konnten ohne emotionale Fürsorge nicht mehr weiter Erfolg haben. Sie wollten nicht das Objekt von Favres Programm bleiben, so gut das System auch war. Aber Schubert kann das Gute behalten und Motivation und Ermutigung dazu addieren. Bei Juve sah man, dass die Mannschaft auch funktioniert, wenn es spielerisch mal nicht so läuft. Danke, Herr Favre, dass sie die richtigen Konsequenzen zur richtigen Zeit gezogen haben. Die Früchte können wir deshalb noch in dieser Saison ernten.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare