Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Dezember 2015 2 22 /12 /Dezember /2015 12:15
Weihnachtsdank an Borussia

2015 war ein Jahr -

in dem Borussia war der Star -

der mit uns Rollercoaster fuhr

auf der Strecke blieb des Fans Gesundheit nur.

Eine Rückrunde wie aus einem Guss -

schnell vergessen war der Verdruss -

gegen Sevilla mit Pomp aus der Euroleague zu fliegen -

wir taten die Spanier dafür noch edel im Herbst besiegen.

Borussia in der Königsklasse -

das konnte ma einfach nicht fasse -

doch aus dem Traum wurde Realität -

Schluss war es mit der niederrheinischen Provinzdiät.

Tolle Spiele, viele Siege -

Favres One Touch in der Spieler Wiege -

die Grundlage für ein tolles Jahr war gelegt -

auch die Pillen wurden zuhause endlich weggefegt.

Das Trainingslager am Tegernsee brachte Spaß - manch ein Fan verlor das richtige Anspruchsmaß. Doch Lucien Favre war der Star,

das wurde einem erst später klar.

Denn kaum zu Ende war die Schampus-Feier, kriegten wir zu Saisonbeginn eins ums andere auf die Eier.

Ich saß mit 81.000 im Zeckenpark - das 0-4 traf mich ganz arg.

Nach den Spielen gegen den HSV, Sevilla und XXXX dacht ich echt, wir steigen ab!!!

Lucien Favre hatte sich im Perfektionismus verrannt, das aber glücklicherweise auch erkannt. Sein überraschender Rücktritt erzürnte Viele - war aber der notwendige Baustein für neue Ziele.

Schubi kam als Interim - man das fanden wir echt schlimm. Würde er sprengen die Favreschen Ketten und die Borussia zumindest retten?

Nein, er ging mit Mut voran - einzigartige Siege folgten sodann. Die Bergleute wurde in den Schacht geschmissen - dann den Bayern die Lederhosen aufgerissen.

Der Rollercoster aber fuhr weiter - in Leverkusen war es gar nicht heiter. Dann ManCity und Europa-Aus, das war nicht schön von Santa Claus. Die Pokalniederlage gegen Bremen - die tat die Freude noch mal richtig lähmen.

Doch wurde das verrückte Jahr noch mal gekrönt -
gegen Darmstadt wurden wir noch mal durch tolle Moral verwöhnt. Ein intensives Spiel als Abschluss für ein intensives Jahr - Borussia, du bist unser einziger Star.

Danke und frohe Weihnachten an Mannschaft, Vorstand, Fans und alle Rauten, die an diesem Wege weiterbauten. Dann glauben wir an ein weiteres Gelingen, und werden die Seele brennt mit Gefühl oft singen...

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare