Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
17. August 2016 3 17 /08 /August /2016 17:51
Schuberts Taktik war gewieft und funktionierte
Schuberts Taktik war gewieft und funktionierte

Borussias Leistung war nicht glorreich, und für manch inkompetenten "Redakteur" wie von Seitenwahl war es wieder eine Bewährungsprobe für den "wackelnden Trainer" - welche Idiotie! Wackeln tun manche Hirne, aber nicht der Trainer! Dieser stellte die Borussen klug auf die Kunstrasen-Challenge ein, indem er Jantschke statt dem auf solchem Rasen hüftsteifen Vestergaard, Strobel für Dahoud und den technisch starken Hazard für Hahn brachte. Und er reagierte zur rechten Zeit, als das Spiel zu wackeln begann, mit der Einwechslung Hahns. Natürlich konnte er dessen sofortigen Treffer nicht voraussehen, aber er setzte den Schalter auf Sieg um und gab der Mannschaft ein wichtiges Signal, das diese verstand. Die Leistung war nicht glorreich, aber der Zweck des Geldverdienens heiligte die Mittel. Es hatte funktioniert. Und Schuberts Kritiker sollten sich mehr und mehr zurückziehen. Denn der Trainer macht es gut - in Zusammenarbeit mit Eberl. Wenn jetzt Christensen verpflichtet und Dahoud gehalten wird, dann war das erst der erste vieler kommender Feiertage... Danke Borussia... und das alles an einem goldenen Olympiatag. Der 16.8.16 war wahrlich ein guter Tag!!!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare