Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. Oktober 2016 6 15 /10 /Oktober /2016 17:09
Kapitän Stindl verschoss überraschenderweise
Kapitän Stindl verschoss überraschenderweise

Gegen den HSV hat Borussia die letzten Jahre die schlechtesten Spiele gezeigt. Beim 0-3, dem letzten Heimspiel unter Favre letzte Saison und auch in der Rückrunde in Hamburg beim 2-3 war Borussia schwach unterwegs. Und auch in den Vorjahren hatte Borussia gegen zäh kämpfende Hanseaten ihre liebe Mühe. Es war ein Spiel, in dem Gladbach die herzlichen Zuwendungen von Schiedsrichter Stark nicht zu nutzen wusste. Beide Elfer waren strittig, und mit diesem Gerechtigkeitsverständnis trafen Andre Hahn und Lars Stindl diese Elfmeter. Rene Adler zeigte sich aber auch von seiner besten Seite bei Hahns Elfer. Aber Borussia gelang es nicht, den Ballbesitz auch in lange andauernder Überzahl in gefährliche Aktionen zu übersetzen. Der Ausfall Raffaels und Hazards, den Edeltechnikern, war durch Andre Hahn und den schwachen Patrick Hermann nicht zu ersetzen. Damit zeigt sich auch, dass der "stärkste Kader aller Zeiten" mitnichten gleichwertig strukturiert ist. Gegen tiefer stehende Mannschaften tut sich die Mannschaft schwer - gerade Hahn braucht aufgrund technischer Mängel Räume, um sein Spiel zu spielen. Borussia wollte nur keine Defensivmängel aufkommen lassen - die Verkrampfung war eine direkte Folge des Schalke-Debakels. Die Dynamik fehlte; gewisse Selbstzweifel haben sich eingeschlichen. Doch frappierend fantasielos sind die Standards; Ecken und Freistöße sind oft eher Vorteile für den Gegner. Hier wird ein enorm wichtiges strategisches Mittel fast vollkommen ungenutzt gelassen. Die Heimserie ist nur halb gerissen, aber da beim FC Bayern nicht immer mit Punkten, schon gar nicht mit einem Sieg gerechnet werden kann, steht Borussia beim nächsten Heimspiel schon unter Druck. Großchancen und Elfmeter ohne Überzeugung gestaltet, das war das Traurige. Aber Grund zur Panik besteht auch nicht. Nur ist zu hoffen, dass sich einige Spieler wieder in Richtung auf ihr normales Leistungsniveau hin bewegen, von Hahn über Stindl zu Patrick Hermann. Sonst wird auch bei Celtic wenig zu erben sein...

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare