Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. Juli 2017 2 04 /07 /Juli /2017 14:03

Max Eberl beschleunigt das Transferkarussel durch den Ginter-Transfer. Und stößt damit auf gemischte Reaktionen. Denn die Supertransfers waren in der Regel die günstigeren; Max' Bilanz bei teuren Transfers sieht eher gemischt aus. Die Skepsis in Bezug auf den intelligenten, aber nicht unbedingt defensiv konstant sicher spielenden BVB-Spieler darf aber das Vertrauen in die Evaluationsfähigkeit eines Hecking, Eberl, Meyer, van Lent etc. nicht vorschnell beerdigen. Es steckt sicher eine ganze Menge strategisches Denken hinter dem Transfer. Bei Vestergaard herrschte auch zunächst Skepsis. Aber einen strategischen Spielaufbau erreicht man heute nur über technisch versierte Innenverteidiger. Und Eberl vertraut wohl auch der Ausbildung der Schule der falschen Borussia. Denn Jonas Hofmann entwickelt sich wohl auch zu einer Säule im Tempospiel der Borussia, wenn er noch die Abschlusskälte entwickelt. Für uns Fans gilt deshalb: Nögeln allein gilt nicht; Ginter hat eine richtige Chance verdient. Es ist in unser aller Interesse, dass der große Plan aufgeht. Jetzt noch einen gestandenen Stürmer, gern aus einer unteren Liga, und die Transferperiode müsste erledigt sein. Ich freue mich, die neuen Spieler in Rottach zu beobachten - Ginter dürfte jedoch noch nicht dabei sein.

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare