Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
14. Dezember 2020 1 14 /12 /Dezember /2020 10:22

Schade für Lucien Favre, aber ein reiner Fachmann passt nicht in das Klopp-verbrannte Dortmund. So war für den Schweizer, der nie geliebt wurde trotz überragender Ausbildung junger Spieler, Schluss. Ein 1-5, das auch Nico Kovac bei Bayern zum Verhängnis wurde, war ein Symbol für die Illoyalität der Spieler. Favre war verbrannt. Dass die Spekulationen um Marco Rose als Nachfolger wieder ins Kraut schießen, zeugt von der proletenhaften Spekulationsgier der Journaille. Marco ist ein integrer Typ, der echt Freude an dieser Gladbacher Mannschaft hat, der auch menschliche Werte schätzt, der das Umfeld im Verein gerade in schwierigen Corona-Zeiten zu würdigen weiß. Der journalistische Pöbel kennt solche menschlichen Werte nicht, sondern behandelt Fußball ausschließlich als Informationsware. Peinlich und dumm. Auch die Herren in Dortmund werden sich auf schwere Zeiten einstellen müssen. Nach van Marvijk wurde es auch viel schlimmer. Max Eberl wird sich nicht aus der Ruhe bringen lassen von den Gerüchten. Er ist ein Lichtblick in dem Geschäft, das nicht mehr so bleiben wird, wie es ist. Und Marco Rose weiß, dass in diese Geschäft, dass sich im klaren Abschwung befindet, die menschliche Komponente immer wichtiger wird. Deshalb bin ich mir sicher, dass Marco weiß, was zählt. Keine Gerüchte, sondern Seriosität und Substanz. 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare