Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
8. Januar 2021 5 08 /01 /Januar /2021 21:14

Ein Wahnsinnsspiel leider wieder ohne Zuschauer mit historischer Dimension. Ich war beim ersten Spiel am Bökelberg, als Matthäus 1984 nach München gewechselt war. Es endete 3-2 für Borussia. Aber aus diesem 0-2 ein 3-2 zu machen ist eine fantastische Leistung. Und Jonas Hoffmann überragte wieder einmal. Dass die letzten zwanzig Minuten eine Abwehrschlacht sondergüte waren, ist gegen den Triple-Sieger keine Überraschung. Borussia hat gezeigt, dass man Ansprüche nach oben aufrecht erhalten kann. Und dass man sogar nicht gegen ManCity chancenlos sein muss. Dabei fing es mehr als unglücklich an, denn der Schiedsrichter gab einen zweifelhaften Elfmeter und verweigerte einen solchen für Borussia. Aber die Mannschaft heult nicht, sondern kämpft. Es war einfach fantastisch, wie Stindl und Hofmann harmonier(t)en. Traumpass Stindl - Hofmann - Tor. Ein überragender Matse Ginter, dem die Birne nicht zu schade ist, welch ein tolles Team. 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare