Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
4. Februar 2021 4 04 /02 /Februar /2021 09:42

In die Freude über den gelungenen Start ins Jahr 2021 mischt sich immer wieder die Furcht, Marco Rose könnte die Borussia verfrüht verlassen. Doch es gibt gewichtige Gründe dafür, dass der smarte Trainer aus Leipzig seine Mission bei der wahren Borussia fortsetzen wird. Diese werden im Folgenden summiert:

  1. Marco Rose weiß, wie viel Vorlaufzeit es braucht, um eine Mannschaft aufzubauen. Er will nicht in Dortmund von vorn anfangen, ohne die Früchte mit dem Fohlen zu ernten. Klar, auch diese Saison ist noch einiges drin, aber dennoch
  2. Mit Max Eberl hat Marco Rose einen charakterlich, sportlich und intellektuell congenialen Partner, mit dem er sich super versteht. Eberl hat sich für Rose weit aus dem Fenster gelehnt und erfüllt ihm seine strategische Wünschen, s. Stevie Lainer und Wolf etc. Solche Beziehungen sind auch im Leistungssport selten. Die wird Marco nicht sehenden Auges opfern.
  3. Bei Borussia kann er Großes erreichen, beim BVB muss (und wird er nicht) Großes erreichen. Die Stimmung, die der Sauerländer Watzke verbreitet, ist gleich leistungs- und stimmungshemmend. Das wird sich Rose nicht antun.
  4. Borussia bietet eine herausragende finanzielle und emotionale Stabilität in der Familie der Fohlen. Unter diesen schwierigen Kontextbedingungen ist es nur klug, den sicheren Hafen VfL nicht zu verlassen.
  5. Wenn es Max gelingt, Florian, Thuram und Plea zu halten und es wirklich eine Kontinuität der Achse gibt, dann kann Borussia um die Meisterschaft mitspielen. Die jungen Spieler werden wissen, dass ihre Entwicklung bei Borussia noch weiter gehen kann. An den Beispielen Timo Werner und Kai Havartz sieht man, dass gute Entwicklungen durch verfrühte Transfers rüde unterbrochen werden können.
  6. Bei Borussia ist die charakterliche Zusammensetzung der Mannschaft das große Faustpfand. Ein Lars Stindl blüht und ist besser als jemals zuvor, Christoph Kramer ist ein Fighter vorm Herrn und mit Yann Sommer kommt kosmopolitische Ästhethik in den Verein. ​​​​​​​

Ich glaube, dass dies hinreichende Gründe sind, dass Marco bleibt. Ich vertraue darauf bzw. genieße den Lauf des Moments.

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

sven 02/09/2021 14:07

cool

Clemens 02/06/2021 10:44

Als Gladbach-Fan kann ich deine aufgezählten Punkte gut nachvollziehen. Wenn Marco Rose jedoch bleiben würde, gäbe es keinen Grund, auf ein Bekenntnis zur Mannschaft zu verzichten. Damit wäre für Ruhe im Verein gesorgt und evtl. könnte es noch weitere Motivation entfachen.