Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. Februar 2021 7 28 /02 /Februar /2021 09:42

Als Gladbacher hat man momentan das kleine Leiden einer völlig überflüssigen Selbstdemontierung zu ertragen. Aber was ist das alles gegen die Performance des FC Gelsenkirchen Schalke 04? Die Buersche Zeitung kann es nicht fassen. Man kann viel Geld machen, wenn man über das Chaos am Berger Feld berichtet. Der selbst ernannte Proletenverein übertrifft sich selber. Kneipier Günther Siebert, Sonnenkönig Eichberg und Wurstkönig Tönnies konnten nicht hinkriegen, was jetzt in dieser Saison geleistet wird. 50 Jahre nach dem Bundesligaskandal, als Schalke das Spiel gegen Bielefeld absichtlich verlor gegen harte D-Mark ist die Skandalnudel Schalke wieder in Bestform. Der Verein, der NICHT auf Persönlichkeiten wie Fischer, Kremers und Co. setzte, der tragische Meister der Herzen von 2001, dessen Ansprüche immer in den Himmel wuchsen, wird geerdet wie sich das selbst der Teufel kaum vorstellen konnte. Ein Wahnsinn. Die multikulturalistische Trauertruppe, bestbezahlt und leistungsfrei, ist vollständig aus den Fugen geraten. Eine tolle Jugendarbeit unter Norbert Elgert, ein hoch professionelles Vereinsgelände und Stadion, und dann Kreisliga C-Niveau im Profikader und im Umfeld. Das ist Wahnsinn. Das ist vor allem auch traurig, denn man will Schalke ja in der Bundesliga, um sich über seine Niederlagen zu freuen... Welch ein Debakel... 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare