Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. Januar 2009 7 04 /01 /Januar /2009 14:12
Was mich als Mönchengladbach-Fan erheblich stört ist der Umgang mit Spielern. Mit der Art, Spieler als Ware zu betrachten, die funktioniert oder nicht. Wenn nicht, dann tauscht man sie um. Ich kenne diese Art des Umgangs mit teilweise verdienten Spielern aus anderen Vereinen nicht. Wie die sportlichen Leistungen im Einzelnen zu evaluieren sind, kann man als Außenstehender kaum beurteilen. Aber welcher Verein macht so viele Schlagzeilen mit dem Rauswurf von Spielern. Ist das nicht ein Armutszeugnis? Will man durch Angst die Spieler, die dableiben, motivieren? Ein falsches Konzept.
Selbst wenn ein Rösler nicht die Leistung in der 1. Liga gebracht hat wie erwartet - haben er und ein Touma und Coulibaly solche Degradierungen verdient? Und ein Alex Voigt, der mit seinen Mitteln alles gegeben hat und ein Gospo, der sich richtig reingehängt hat - muss man sie in die Reserve schicken? Sie sind loyale Sportsleute, die altersbedingt nicht mehr die Perspektive hatten, die aber für den Verein wertvoll gewesen wären als loyale Stützen. Gerade hieran mangelt es im Verein - an soft power, an menschlichen Werten. Das macht mir mehr Angst als die sportliche Misere. Weil letztere das Resultat des Ersteren ist.






Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare