Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. Juni 2009 2 02 /06 /Juni /2009 07:34
Gladbach hat es auf dem Transfermarkt nicht leicht. Das Image wurde wohl durch eine Vereinspolitik des Hire and Fire angekratzt. Aber in makroökonomischen Termini ist Gladbach ein attraktiver, solide geführter Verein. Doch darauf kommt es in der hoffentlich untergehenden Welt der Überkapitalisierung bestimmter Vereine leider (noch) nicht an. Oliver Bierhoff sieht in der SZ den Wettbewerbsnachteil der deutschen Ligen durch die Bankenkrise auf Dauer relativiert.
Eine unabhängige Rating-Agentur der UEFA oder FIFA in Bezug auf die Solidität von Vereinen wäre wünschenswert, ist aber höchst unrealistisch.
Im Rating der Fußballer kommt Gladbach wohl höchstens mit einer BBB+ weg. Woran das liegt? An der sportlichen Zukunft? Oder an der Performance im Umgang mit Spielern, die man nicht braucht? Es muss für einen Fußballer doch geil sein, vor 50000 Verrückten zu spielen, oder nicht? 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare