Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Juni 2009 2 09 /06 /Juni /2009 08:55
Was Michael Heinen so prägnant ausgedrückt hat, ist die strategische Lage unseres Vereins. Wir sind größer und finanziell besser aufgestellt als Konkurrenten im Abstiegskampf, aber wir haben Nachholbedarf gegenüber den Vereinen, die wenigstens an den europäischen Plätzen anklopfen. Was ist also zu tun?
Scouting war eine richtige Antwort, die für Borussia zentral ist. Denn wir sind nicht mehr in den siebziger Jahren, wo Borussia so gut war, weil es am Niederrhein so dröge ist und Jungs wie Hans-Hubert in Büttgen nichts anderes tun konnten als Fußball spielen.
Aber wir haben ein weiteres Defizit: Stadionvermarktung und Trikotsponsor stehen nicht gerade Schlange. Das kann bei dem Potenzial des Vereins nicht sein. Aber: Als ich gegen Dortmund ein Würstchen haben wollte, haben die um 14 Uhr, wo erst ein Zehntel im Stadion waren, einen 10 Minuten warten lassen. Der Umsatz könnte durch Professionalität sicher verdreifacht werden.
Wir schwanken sportlich und marketingtechnisch zwischen Semi- und voller Professionalität. Daran muss sich einiges ändern... 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Ruggero+Rizzitelli 06/09/2009 11:59

Danke, Kritiker, stimmt. Der Autor hat wohl einen Lockteaser kreiert...

kritiker 06/09/2009 11:50

Ich finde der Autor hat klar das Thema verfehlt, das im Titel angesprochen wurde