Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. Juni 2009 5 12 /06 /Juni /2009 07:44
Die Thesen hier im Forum, dass Gladbach ein Verein ist, der davon lebt, Talente heran zu ziehen und bei Marktwertsteigerung entsprechend teuer zu verkaufen, entspricht der Realität der Vereinshistorie. Aber kann das ein nachhaltiges Modell für die Zukunft sein?
Sicher, immer wieder wird ein Super-Talent von einem Top-Verein weggekauft. Aber darf hier ein System vorliegen, wo Talente absichtlich gemästet werden, um zukünftig die Kassen zu füllen? Ich meine nicht.
Eine Mannschaft braucht eine Identität. Diese sollte durch Pfeiler- oder Schlüsselspieler gewährleistet werden. Am Besten ist es, wenn es unspektakuläre, aber wertvolle Spiele a la Hacki Wimmer sind, die die Mannschaft strukturell stärken. Denn dann kann man Fluktuationen an einigen Außenpositionen verkraften. Aber das funktioniert nicht, wenn man das Korsett einreißt. Galasek war ein Mann, der für mich eine Korsettstange war. Leider hört er auf. Aber wir müssen einen Bradley, Jantschke, Dante, Bailly zu dieser Achse aufbauen und dann halten. Wenn mal ein Supertalent kommt, OK, dann kann man die Leistungsbilanz im Kapitalbereich verbessern. Aber Gladbach sollte eine finanzielle Gesundheit auch ohne große Fluktuation erreichen können...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare