Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. März 2010 1 08 /03 /März /2010 11:24

Ja, ich freue mich jedes Mal auf Dortmund. Auf das schönste Stadion mit guter Wurst und toller Atmosphäre. Und jedes Mal hoffe ich auf ein 6-4 oder 3-2 wie in den Zeiten, als Frank Mill noch bei uns war. Aber jedes Mal werde ich bitter enttäuscht - mein Onkel, der Lüdenscheider, lacht sich jedes Mal tot.
Vor einem Jahr schwach und durch van den Bergh wenigstens noch auf 1-2. Dieses Mal hatten wir keine effektive Torchance und wir haben den nicht sehr starken Gegner noch stark gemacht.
Fazit: Diese Mannschaft mit Potenzial ist noch nicht so weit, um taktisch jederzeit Spiele zu beherrschen. Und einige Spieler sind überfordert und geben auf, wenn sie konsequent gedoppelt werden wie Arango. Ein Browers sieht gegen einen Wirbelwind wie Zidan manchmal steif aus. Ein Bailly glänzt auf der Linie, ist aber auch mit seinen komischen Linksabschlägen der beste Vorbereiter des Gegners. Und auch ein Tobi Levels erinnert manchmal an alte Zeiten...

Kein Grund zur Panik, aber wir gehören zu den Truppen, die weiter als erweiterte Abstiegskandidaten gehandelt werden - auch nächstes Jahr. Der nächste Sprung kommt, wenn wir die Mannschaft inklusive Dante zusammen halten und punktuell ergänzen. Panik ist nicht angesagt, aber auch eben keine Euphorie...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare