Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. Oktober 2011 6 29 /10 /Oktober /2011 20:03

Eigentlich hat Gladbach gegen eine etwas bessere Mannschaft gewonnen. Warum? Der Erfolgsvater heißt auch Marco Reus, aber eigentlich heißt der Vater Stabilität. Denn die Geduld und Gelassenheit, basierend auf einem ruhigen elften Feldspieler namens Ter Stegen (vom Fehler beim 1-0 null verunsichert) und verkörpert von Dante, Browers und Nordveit, die trotz Hannoveraner Druckphasen auftrat, war maßgeblich für diesen Sieg. Keine Panik aufkommen zu lassen, das war die letzten Jahre eine Tugend, die fehlte - s. Stuttgart 2-3. Dieser Sieg hat das Signal nach oben gesetzt. Bedenklich ist nur die totale Abhängigkeit von Reus, denn Hermann setzt sich nicht durch, Hanke reibt sich als Löcherreißer auf und Boba fehlt die Übersicht. Aber das war die Durchbrechung der kleinen Negativserie, die eine tolle Hinrunde veredeln wird...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare