Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Oktober 2009 1 19 /10 /Oktober /2009 13:04
Ein Stürmer, geholt aus argentinischen Landen -
ist dabei, in der BRD zu stranden.
Die Todsünde eines Angreifers hat er begangen -
Den Ball hat er geschossenen neben die Stangen (nicht zwischen).


Gladbach, ohnehin in mannigfacher Weise hart getroffen -
wirkt beinahe wie total besoffen.
Das Tor steht offen und doch ist es wie vernagelt.
Nachher hat es mal wieder Schmach gehagelt.

Bombadillas Hacke macht Geschichte -
ich verkrafte die Szene nur mit einem Gedichte.
Das Tor, das Tor, das Tor war leer...
vorbei zu schießen war wirklich schwer.

Wir kennen Popivoda oder Frank Mill -
die kamen nach ihren Fehlschüssen auf den Grill.
Doch dieser war die Krönung zur rechten Zeit.
In Gladbach beginnt mal wieder der große Streit

Raul Marcelo, was du nur gemacht?
Hast uns um den verdienten Sieg gebracht?
Oder hätte Wolfsburg nicht gleich wieder zurück geschlagen?
Und wieder hergestellt die ex antischen Waagen?

Wir wissen es mal wieder nicht.
Dafür stellen wir jetzt Michael Frontzeck vor Gericht.
Das ist Gladbachs naturgemäßes Gehabe,
liebes Gladbach, schön, dass ich dich habe...






 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Andreas 10/19/2009 17:09


Klasse Gedicht !! Auch deine anderen Artikel gefallen mir, mal ganz anderes über Borussia zu berichten - mache weiter so.