Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. Februar 2011 1 14 /02 /Februar /2011 12:25

Konzepttrainer mit internationaler Erfahrung sind selten. Im schnelllebigen Bundesliga-Geschäft ist das Puschen und Emotionalisieren leider höher angesehen als das langsame Bohren dicker (Taktik-)Bretter. In dieser Hinsicht ist die Verpflichtung von Lucien Favre als Hoffnungsschimmer für Borussia zu sehen. Denn der zweimalige Meistertrainer der Schweiz, der schon viel internationale Erfahrung vorzuweisen hat, hat meiner Ansicht nach auch bei Hertha BSC nachgewiesen, dass er Spieler weiterbringen kann. Herthas Umfeld war mit Hoeneß und Co. eine Tretmine für einen ruhigen Trainer wie Favre, der sich dann auch zu Ressentiments hinreißen ließ.

 

Favre bekommt die Zeit, um neu aufzubauen. Und ohne Erwartungsdruck passiert vielleicht diese Saison noch ein Wunder. Drauf bauen darf man aber eben nicht. Aber die Hoffnung, mit diesem Trainer endlich mal Kontinuität in den Verein zu bringen, gebe ich nicht auf.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare