Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. November 2014 6 22 /11 /November /2014 16:11

                       stranzl.jpg

 

Martin Stranzl musste von außen erkennen, welchen Wert er für die Stabilität der Borussia hat. Denn obwohl die erste Halbzeit schon nichts Gutes verhieß, war nicht absehbar, in welcher Weise die Borussia einbrechen würde... Und die selbstverständlich kalkulierten Punkte sind weg... 

Dass die so viel gepriesene Defensive gegen Frankfurt, das im Pokal noch so beherrscht wurde, so aufgerieben wurde, zeigt, dass Martin Stranzl der unangefochtene Leader dieser Mannschaft ist. Der so variabel fähige Tony Jantschke konnte die Abwehr in keiner Phase des Spiels wirklich organisieren. Dazu kam, dass Granit Xhaka noch nicht wieder im Rhythmus ist - sein Frust zeigt sich in gelb-rot und lässt jetzt eine Abwärtsspirale befürchten. Die Sechs funktionierte wie in Dortmund nicht.

Jedenfalls zeigt sich wieder einmal, dass Hochrechnungen Richtung Champions League in der Hinrunde einfach Blödsinn sind. Schalke und die Pillen sind wieder in der Spur, auch Wolfsburg hat Grenzen gezeigt bekommen. 

Die Saison wird lang, die Lehren daraus: Jetzt nicht nervös werden, am Ende wird Stehvermögen gefragt sein und abgerechnet werden...

Aber Thomas Schaaf ist ein Fuchs, aber woran es wirklich lag: Yan Sommer wurde in Sportstudio eingeladen, dann verliert diese Mannschaft immer...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare