Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. März 2012 2 06 /03 /März /2012 12:52

frankenstadioneingang.JPG

 

Lucien Favre sprach davon, wie einfach es hätte sein können, beim Club Punkte zu entführen. Für den Zuschauer sah es in der Tat in den ersten zwanzig Minuten so aus, als sei es nur eine Sache der Zeit, bis Gladbach dem Club einige Tore einschenken würde. Zu sicher wurde kombiniert, als dass der Gegner als echte Herausforderung zu betrachten sei. Doch die Überlegenheit erwies sich spätestens nach 60 Minuten als lähmende Scheinüberlegenheit. Es war schön anzuschauen, aber es wirkte so, als seien der direkte Torschuss oder eine Einzelaktion vom Trainer geradezu verboten worden - dies sei zu unintelligent. Letzte Woche sagte Favre noch, Standards interessierten ihn nicht. Aber bei dem unsicheren Nürnberger Torwart hätten Standards wohl den sicheren Weg zur Öffnung der Sardinendose gewesen. Hoffentlich stimmt die Mischung aus Spielverständnis und Abschluss bis zum Saisonende weiter...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by prediger1
Kommentiere diesen Post

Kommentare