Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
4. Oktober 2017 3 04 /10 /Oktober /2017 07:57

Lars Stindl ist nicht nur durch seinen Auftritt im Confed-Cup und seine Kapitänsrolle zu einer echten Führungsfigur geworden; er zeigt sich auch selbstkritisch und reflexiv. Er ist der Mann, der mit seiner Torschusstechnik für einige Tore gut ist. Dazu ist im Zentrum Raffael ein Mann, auf dessen Tore Borussia weiter vertraut. Doch beim Brasilianer zeigen sich langsam Alterserscheinungen; Borussias Offensivspiel muss flexibler werden. Ansätze dazu sind vorhanden, müssen nun nach der Genesung der starken Außenspieler auch ins Werk gesetzt werden. Vicenzo Grifos kurzer, aber wirkungsvoller Auftritt gegen Hannover machte ebenso Mut wie die Leistungen Ibras vor seiner Verletzung. Borussias Stärke und Torgefahr muss (auch) von den Flügeln kommen. Leider ist der schnelle und dribbelstarke Jonas Hofmann in seiner Abschlussschwäche noch kein Stück weiter gekommen. Er wäre ebenfalls ein Mann für einige Tore. Torgan Hazard ist irgendwie noch nicht so spritzig wie vor einem Jahr, aber immerhin setzt er die wichtigen Elfmeter. Es ist viel Potenzial da, was die Offensive angeht. Doch das notwendige Tempo ist noch nicht im Spiel. Das hängt auch mit einem mangelhaften Aufbauspiel zusammen. Jetzt ist Zeit, bei einem guten Punktekonto die Feinheiten einzuüben und das Spiel in die Vertikale zu fokussieren. Ich freue mich auf die Zunahme an Beschleunigung. 

Diesen Post teilen
Repost0
25. Mai 2015 1 25 /05 /Mai /2015 07:58
Schafft er nächste Saison den Durchbruch? Fighten tut in der Champions League not
Schafft er nächste Saison den Durchbruch? Fighten tut in der Champions League not

Ein wichtiger Faktor für Gladbachs Stabilität ist die Tatsache, dass die Elfmeter in den letzten Jahren bis auf einen Ausrutscher von Daems in seinem letzten zu 100 % verwandelt wurden - das Elferschießen auf dem Acker von Bielefeld bleibt mal außen vor. Dies ist ein Zeichen von hoher Konzentration, Fokussiertheit und Abgeklärtheit. Jetzt aber haben uns drei sichere Elferschützen auf einmal verlassen - mit Daems, dem ebenfalls sehr schusssicheren Marx und Max Kruse, der die Ruhe des Ausguckens mitbringt. Es ist zu hoffen, dass diese wichtige Tugend nicht abreißt. Linksfüße wie Traore sind technisch zu begabt und tendieren zu genau zu schießen, treffen wohl des Öfteren den Pfosten. Xhaka ist besser für Freistöße geeignet. Browers wird nicht Stammspieler sein, wenn Stranzl wieder fit ist. Fabian Johnson ist leider noch ein schöner Chancenkiller. Da fragt sich, wer ein neuer sicherer Schütze werden kann. Ich würde mal auf Lars Stindl tippen...

Diesen Post teilen
Repost0
25. Mai 2015 1 25 /05 /Mai /2015 07:58
Schafft er nächste Saison den Durchbruch? Fighten tut in der Champions League not
Schafft er nächste Saison den Durchbruch? Fighten tut in der Champions League not

Ein wichtiger Faktor für Gladbachs Stabilität ist die Tatsache, dass die Elfmeter in den letzten Jahren bis auf einen Ausrutscher von Daems in seinem letzten zu 100 % verwandelt wurden - das Elferschießen auf dem Acker von Bielefeld bleibt mal außen vor. Dies ist ein Zeichen von hoher Konzentration, Fokussiertheit und Abgeklärtheit. Jetzt aber haben uns drei sichere Elferschützen auf einmal verlassen - mit Daems, dem ebenfalls sehr schusssicheren Marx und Max Kruse, der die Ruhe des Ausguckens mitbringt. Es ist zu hoffen, dass diese wichtige Tugend nicht abreißt. Linksfüße wie Traore sind technisch zu begabt und tendieren zu genau zu schießen, treffen wohl des Öfteren den Pfosten. Xhaka ist besser für Freistöße geeignet. Browers wird nicht Stammspieler sein, wenn Stranzl wieder fit ist. Fabian Johnson ist leider noch ein schöner Chancenkiller. Da fragt sich, wer ein neuer sicherer Schütze werden kann. Ich würde mal auf Lars Stindl tippen...

Diesen Post teilen
Repost0