Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. August 2016 3 24 /08 /August /2016 20:03
Hazard zeigte mit Raffael ein überragendes Spiel
Hazard zeigte mit Raffael ein überragendes Spiel

Nein, Bern hat nicht das Niveau von Drochtersen. Aber nichtsdestotrotz bot Borussia einem ZDF-Millionenpublikum teilweise Traumkombinationen. Raffael in höchster Spiellaune, an allen Toren beteiligt, Hazards tolle Technik, Hermanns wiederkommende Dynamik - offensiv ist Gladbach so besetzt, dass die Gruppenphase in der Königsklasse durchaus zu meistern sein sollte. Dazu die Achse Strobel - Kramer, die überraschend stabil zu sein scheint. Klar, das Leverkusenspiel wird ihr erster großer Test. Aber mit den Kombinationen Strobel - Kramer, Strobel - Dahoud und Kramer - Dahoud verfügt Trainer Schubert über Variationsmöglichkeiten in Bezug auf den defensiven Stabilitätsgrad. Das ist bei diesem offensiven Potenzial der Schlüssel, um in der Bundesliga wieder an den großen Töpfen zu schnuppern. Ja, wie in Facebook wieder von Fans aufgebracht wird - das haben wir alles Favre zu verdanken; das ist natürlich Unsinn. Trainer Schubert hat mehr getan als die Arbeit von Favre fortzuführen, er hat Spielern individuelle Prägungen verpasst und sie aus taktischen Korsetts befreit, ohne ihre taktische Ausrichtung aufzugeben. Also: nicht durchdrehen und davon träumen, es mit Bayern aufnehmen zu können. Täglich weiter arbeiten, dann steht eine erneute Freudensaison vor der Tür!!!

Diesen Post teilen
Repost0
5. August 2016 5 05 /08 /August /2016 12:07
Mo Dahoud spielt schon Champions League Niveau
Mo Dahoud spielt schon Champions League Niveau

Allen proaktiven Warnungen der Offiziellen zum Trotz muss Borussia das Glückslos Young Boys Bern zur Qualifikation für die Champions League nutzen. Denn sollte das Projekt unter diesem günstigen Stern scheitern, wäre die gute Stimmung am Park hin. Fünf Gründe, warum es klappen muss.

  • (1) Borussia hat mehr CL-Erfahrung als die Boys und ist in den letzten vier Jahren durch Quali-Niederlagen, CL-Siege und Euroleague-Erfolge gegangen.
  • ​(2) Borussia hat den weit talentierteren und teureren Kader. Die Mannschaft ist bis auf die Torwartposition fast durchweg doppelt stark besetzt und kann flexible Systeme spielen.
  • (3) Borussia ist im Prinzip eingespielt und greift auf die Achse aus der letzten Saison zurück. Granit Xhaka fehlte der Borussia oft genug. Kramer ersetzt ihn defensiv mindestens gleichwertig - offensiv ist Mo Dahoud der große Zampano.
  • (4) Gladbach hat wenig Verletzte und kann eine letzte Saison großartig krönen. Die Feier gegen Leverkusen am 33. Spieltag ist unvergessen - Herthas Ausscheiden gegen Bröndby aber ist Warnung genug. Die Jungs sind professionell und wissen, dass die CL ihren Marktwert wie nichts anderes steigern kann.
  • (5) Die umgekehrte Medaille ist: sollten es die Borussen vermasseln, dann würde sie eine große Chance zur sportlichen und finanziellen Konsolidierung verpassen, was den Jungs die ganze Saison nachhängen könnte. In diesem Sinne ist das vermeintlich leichte Los auch eine Gefahr.

​Echte Borussen sind zwar keine Cocktail-Fans, aber wir nehmen die Dienstags- und Mittwochs-Parties gerne mit, noch ein paar mehr als letzte Saison. In diesem Sinne: haut rein, Jungs...

Diesen Post teilen
Repost0